EnglishGermanItalianRussian
bewohnbare H?user
centro storico
zu renovierende H?user
renovierte H?user
Villen und besondere H?user
Info
Immobilien in Italien kaufen
Steuern f?r Hauskauf in Italien
Anreise nach den Marken
Bed and Breakfast in Italien
Bauernhaus in Italien
Renovieren Haus in Italien
Renovierungsbeispiel
Naturfreundliches Haus
Adriatische K?ste
Tourismus in den Marken
Weine aus den Marken
Ratschl?ge beim Hauskauf in Italien
FAQ (Fragen und Antworten)
Home: Immobilien arrow Anreise nach den Marken

Anreise nach den Marken

Die Marken sind bequem über die Autobahn oder per Zug, Flugzeug oder Boot zu erreichen. Welches Verkehrsmittel für Sie am günstigsten ist, hängt ganz von Ihren persönlichen Vorstellungen und Wünschen ab.

Anreise nach den Marken im Flugzeug

Italien ist über das Flugzeug mit der ganzen Welt verbunden.
Auch innerhalb Italiens zu reisen ist einfach. Zwischen allen wichtigen Städten gibt es Flugverbindungen. Italien ist mit den meisten europäischen Ländern und mit allen Kontinenten über den Luftweg verbunden. Auf den Internetseiten der wichtigsten Linien- und Lowcost-Fluggesellschaften können Sie sich über Flugstrecken, Flugzeiten, Preise und Verfügbarkeiten informieren.
Praktisch alle Flughäfen sind durch Taxis, Busse und Züge an das Verkehrsnetz angebunden, die es ermöglichen relativ bequem das Endziel zu erreichen.

Flughafen von Ancona : www.ancona-airport.com
 
Die wichtigsten italienischen Fluggesellschaften sind:
•    Meridiana: www.meridiana.it
•    Alitalia: www.alitalia.com
•    Airone: www.flyairone.it
•    Airdolomiti: www.airdolomiti.it
•    Myair: www.myair.com
•    Air Italy: www.airitaly.it
•    Air Valle: www.airvallee.com
•    Blue Express: www.blue-express.com
•    Itali airlines: www.italiweb.it
•    Wind Jet: www.volawindjet.it
•    Skybridge Airops: www.skybridgeairops.com
•    Flyonair: www.flyonair.it

Anreise nach den Marken mit der Bahn

Eine Bahnreise verliert nie an Reiz, wenn das Ziel Italien ist. Die Verbindungen am Tag oder in der Nacht zwischen Italien und den anderen europäischen Ländern zeichnen sich durch hohe Qualität, kurze Fahrzeiten und exzellenten Komfort aus. Es ist empfehlenswert (und manchmal obligatorisch), Sitzplätze zu reservieren. Einige internationale Bahnlinien bieten auch einen Autotransport an.
Zahlreiche Züge erreichen tagtäglich Italien aus den wichtigsten Städten Österreichs, Deutschlands, Frankreichs und Osteuropas.
 
Nähere Informationen: www.trenitalia.it

Für Informationen zu den Zügen aus Frankreich :
www.artesia.eu e www.sncf.com
 
Für Informationen zu den Zügen aus Deutschland :
reiseauskunft.bahn.de
 
Für Informationen zu den Zügen aus der Schweiz:
www.sbb.ch und www.cisalpino.com

Anreise nach den Marken per Schiff

Wer das Meer liebt, kann auch mit dem Schiff nach Italien kommen.
Zahlreiche italienische und internationale Schifffahrtsgesellschaften verbinden die wichtigsten europäischen Häfen mit Italien. Die Fahrpreise sind im Sommer besonders hoch und werden je nach dem Gewicht des privaten Verkehrsmittels berechnet, das Sie mitführen. Die Flotte Grandi Navi Veloci verbindet Barcelona mit Genua.
Die Verbindungen zwischen Griechenland und Italien: von Igoumenitsa, Korfu und Patras fährt Blue Star Ferries direkt nach Ancona. Marmara Lines verbindet die türkische Stadt Cesme mit Ancona.
Für Informationen:
•    Grimaldi Lines - www.grimaldi-ferries.com - Spanien , Frankreich, Sizilien. Sardinien, Malta, Tunesien und Korsika.
•    Gnv Grandi Navi Veloci - www.gnv.it - Sardinien, Sizilien, Spanien, Tunesien, Malta, Marokko
•    Moby Line - www.moby.it - Sardinien-Korsika-Elba, Livorno-Civitavecchia
•    Snav - www.snav.it - Sizilien-Sardinien-Griechenland/Kroatien-Äolische Inseln
•    Emilia Romagna Lines - www.emiliaromagnalines.it - Kroatien- Slowenien
•    Saremar - www.saremar.it - Korsika-Sardinien

Anreise nach den Marken im Bus

Sie können an Bord von bequemen Bussen die Alpen überqueren und nach Italien kommen. Eurolines ist ein Konsortium der wichtigsten europäischen Gesellschaften, hat Informationsbüros in den wichtigsten Städten und fährt mehr als 30 italienische Städte an. Die Busse bieten jeden erdenklichen Reisekomfort.
Es gibt noch andere Alternativen, um mit dem Bus nach Italien zu kommen. Hierzu können Sie im Internet unter www.busweb.com nachsehen, wo Sie eine detaillierte Liste der Buslinien angeführt ist, die in ca. 30 europäischen Ländern verkehren.
Für Informationen:
•    EuroLines - www.eurolines.com
•    Busabout Adventure Coach Travel Europe - www.busabout.com
•    Europe by Bus - www.europebybus.com
•    Buses on the Web - www.busweb.com

Anreise nach den Marken mit Auto und Motorrad

Das dichte europäische Autobahnnetz und die vielen Grenzübergänge erleichtern die Anfahrt nach Italien mit dem Auto oder dem Motorrad. Die Halbinsel kann erreicht werden: von Österreich; Frankreich, der Schweiz und Slowenien. Die wichtigsten, ganzjährig geöffneten Grenzübergänge sind: der Mont-Blanc-Tunnel, der Frankreich von Chamonix aus mit der Autobahn A5 Richtung Turin und Mailand verbindet; der Große St.Bernhard-Tunnel, der die Schweiz mit der Autobahn A5 verbindet; der Brennerpass, der Österreich mit der Autobahn A22 nach Bologna verbindet. Die Alpentunnel sind aufgrund von Schneefällen im Winter oft gesperrt, manchmal auch im Herbst und im Frühling.
Für Informationen: www.autostrade.it
Ein hervorragendes, grün ausgeschildertes Autobahnnetz verkürzt die Entfernungen zwischen den 20 italienischen Regionen: 3408 km garantieren eine effiziente und sichere Mobilität.       
Zwei Hauptachsen verbinden Nord- und Süditalien: die Autostrada del Sole (die A1 verbindet Mailand, Bologna, Florenz, Rom, Neapel) und die Adriatica (A14, sie verbindet Bologna, Ancona, Pescara, Bari und Taranto).
 

Home
BrickStone snc - P.IVA: 02383710429 - Via Ariosto, 65 Moie di Maiolati Spontini (AN) 60030 Italy
Tel: +39 349 1678676 (Tatiana), e-mail: info@brickstone.it